IPA Frühjahrsreise ins Piemont der Vbst Innsbruck-Land

Die IPA Verbindungsstelle Innsbruck Land organisierte vom 7. bis 10. April 2018 die Frühjahrsreise in das Piemont. Nach der Anreise über den Brenner und den Gardasee erwartete die Teilnehmer das erste Highlight der Reise. Die IPA Kollegen in Mailand eskortierten den Reisebus mit drei Motorrädern zum Dom und nach einer geführten Dom- oder Innenstadtbesichtigung wieder zur Stadtgrenze. Am zweiten Tag stand die Besichtigung von Turin mit seinen Sehenswürdigkeiten und ein Freundschaftstreffen mit dem Präsidenten der IPA Piemont Maurizio Zanoni in einer bekannten Trattoria am Programm. Unser IPA Mitglied Josef Fuchs erhielt an diesem Abend in würdigem Rahmen vom Sekretär der Landesgruppe Tirol die Ehrung für die 40-jährige Mitgleidschaft. Die Besichtigung der typisch italienischen Kleinstädte Alba und Asti sowie eine Führung durch ein Weingut mit Verkostung und ein sensationelles Abendessen rundeten den nächsten Tag ab. Auf der Rückreise wurden wir noch von unseren Freunden am Gardasee empfangen und nach einem Gourmetessen ging es zurück über den Brenner nach Tirol (mehr Fotos klick hier).